Archives Juni 2021

Wir freuen uns auf Euch!

Gemeinsam statt einsam

So heißt unser Projekt, bei dem wir in Kleingruppen nach 8 Monaten Pause wieder mit den Musizieren starten. Dabei sind auch neue Musikerinnen und Musiker herzlich willkommen!

Wir haben einmal unsere Mitglieder gefragt, was sie bewogen hat, bei uns vorbeizuschauen und wie sie unser Orchester erlebt haben 🎵🎶

Heute kommt VICKY, Querflötistin, zu Wort 🗯️

Wie bist du auf uns aufmerksam geworden?
„Ich wurde quasi von einem anderen Mitglied ‚mitgeschleppt‘ und überzeugt, wieder aktiv Musik zu machen, wofür ich mittlerweile auch echt dankbar bin.“

Wie hast du die erste Zeit empfunden?
„Die erste Zeit fand ich sehr angenehm, ich wurde herzlich aufgenommen und direkt miteinbezogen und hab mich sehr willkommen gefühlt. Und mir wurde netterweise auch ein bisschen Zeit gelassen, musikalisch wieder ‚reinzukommen‘.“

Was hat Dir gut gefallen und was nicht?
„Besonders gut fand ich den Aspekt, dass es auch mal okay ist, wenn man mal nicht zur Probe kommt, da ich das sonst auch mit dem Beruf nicht hätte vereinbaren können. So freut man sich umso mehr, wenn man dann Zeit hat zur Probe zu gehen!“

Wie würdest du uns beschreiben?
„Ich würde die Stadtkapelle Coesfeld als einen sehr netten und aufgeschlossenen Verein beschreiben. Es ist jeder willkommen und man wird direkt an die Hand genommen. Musikalisch wird auf hohem Niveau gearbeitet, aber nicht so, dass ein riesen Druck entsteht oder der Spaß zu kurz kommt.“

Warum bist du geblieben?
„Geblieben bin ich, weil ich in kürzester Zeit tolle neue Freunde gewonnen habe und es einfach super viel Spaß macht, Zeit mit der Kapelle zu verbringen, sei es bei Spielterminen oder auch privat.“

Was würdest du anderen Einsteigern empfehlen?
„Einsteigern würde ich empfehlen, sich einfach – wie ich damals – einen Ruck zu geben und mal zur Probe zu kommen. Man kann ja nur gewinnen“

Habt auch ihr Lust, gemeinsam mit uns Musik zu machen? Dann kommt einfach vorbei!

🕣 Donnerstag, 19:30 Uhr
📌 Musikschule Coesfeld, Osterwicker Straße 29, 2. Stock

Weitere Informationen zur Stadtkapelle Coesfeld e.V. und dem Projekt „Gemeinsam statt Einsam“ hier unter www.stadtkapelle-coesfeld.de oder per Mail an vorstand@stadtkapelle-coesfeld.de


Hygienekonzept für die kommenden Proben

Wir freuen uns, nach über 8 Monaten Pause wieder Proben zu dürfen. Dies ist jedoch nur unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Schutzverordnung möglich und beinhaltet folgende Punkte:

  • Abstand und Hygiene: Noch immer müssen wir auf ausreichend Abstand zueinander achten, um die Ansteckungsgefahr mit Covid19 zu minimieren. Daher halten wir Mindestabstände sowohl vor, während als auch nach der Orchesterprobe ein. Zudem ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes Pflicht. 
  • Kontaktnachverfolgung: Wir stellen eine digitale Kontaktnachverfolgung sicher. Dabei kann sich sowohl über die LUCA- als auch über die Corona-Warn-App eingecheckt werden. Für Musikerinnen und Musiker ohne Smartphone bieten wir die Registrierung über einen Laptop an. 
  • Die drei G: Getestet, genesen oder geimpft – um an der Probe teilnehmen zu können, muss einer dieser Punkte nachgewiesen werden. Wir würden euch daher bitten, euch vor der Probe entsprechend testen zu lassen, solltet ihr keine Bescheinigung für den „Status“ genesen oder geimpft vorlegen können. Der entsprechende Negativtest darf dabei nicht älter als 48 Stunden sein.


Gemeinsam statt einsam: Wir starten wieder mit unseren Proben, alle Interessenten sind herzlich willkommen!

Lange hatte uns der Lockdown fest im Griff, doch dank der sinkenden Zahlen wurden in den letzten Wochen einige Lockerungen beschlossen, die uns zumindest ein Stück Normalität zurückbringen. Auch die Kultur profitiert von diesen und wir dürfen wieder proben: zwar mit den bereits bekannten Abstands- und Hygieneregeln sowie Testungen, aber wir dürfen! Dies wollen auch wir zum Anlass nehmen, um zurück zum gemeinsamen Musizieren zu finden, und zwar ganz ohne Bildschirm: 

Gemeinsam statt einsam – vom Ensemble zum Orchester

Unter diesem Motto haben wir uns während der probenfreien Zeit viele Gedanken gemacht und ein Konzept entwickelt, mit dem wir uns bei einer bundesweiten Ausschreibung des „Bundesmusikverbands Chor und Orchester“ beworben haben, um hier eine finanzielle Förderung für den Wiedereinstieg in die Orchesterarbeit zu erhalten. Wir sind stolz, dass wir mit unserer Ausarbeitung überzeugen konnten und unter den knapp 1.200 eingereichten Projekten als eines von 100 Modellprojekten ausgewählt wurden.

Was genau haben wir vor?

Nach rund einem halben Jahr ohne gemeinsame Proben wollen wir allen den (Wieder-)Einstieg so einfach wie möglich machen: Dazu werden wir mit Registerproben in Kleingruppen starten, in denen unter der Anleitung ausgebildeter Dozenten eine gewisse Spielroutine (wieder-)gewonnen werden soll. Nach und nach werden die Kleingruppen dann zu größeren Gruppen zusammengefasst, bis schließlich das gesamte Orchester wieder gemeinsam probt. Vorteil hierbei: Durch den Start in Kleingruppen begrenzen wir zuerst die Gruppengrößen und können auf weitere Corona-Situationen flexibel reagieren. Unterstützen werden wir dies mit einem detaillierten Hygienekonzept zu unseren Proben, das unter anderem Tests sowie die Kontaktnachverfolgung beinhaltet.

Das Probenangebot richtet sich dabei explizit nicht nur an die bisherigen Mitspieler der Stadtkapelle, sondern insbesondere auch an alle interessierten Musikerinnen und Musiker, die bisher noch nicht dabei sind: „Ob Jung ob Alt, ob Vollprofi oder blutiger Anfänger – bei uns ist jeder willkommen“, lautet unser Credo. Angeboten werden Satzproben für Querflöte, Klarinette, Oboe, Saxophon, Trompete, Waldhorn, Tenorhorn, Posaune, Tuba und Schlagzeug.

Gemeinsam statt einsam

Unser gewähltes Motto soll jedoch nicht nur für das Musizieren gelten. Wir wollen neben der musikalischen auch die soziale Komponente wieder aufleben lassen! Hierzu haben wir schon viele Ideen und Pläne für gemeinsame Aktivitäten….

ALLES AUF EINEN BLICK:

WAS: (Register)-Proben immer donnerstags von 19.30 bis 21 Uhr

WO: 17.06.2021 und 24.06.2021 in der Musikschule Coesfeld (WBK, Osterwicker Str. 29, 48653 Coesfeld; die weiteren Örtlichkeiten in den Folgewochen werden hier noch bekannt begeben)

WER: alle, die Lust am gemeinsamen Musizieren in einem Blasorchester haben oder ein Blas- oder Schlaginstrument erlernen möchten!

Für weitere Infos oder Fragen einfach unseren Vorstand unter vorstand@stadtkapelle-coesfeld.de kontaktieren!


Schreibe uns eine Email
Unterstütze uns mit einer Spende