Wir laden herzlich ein zu unserem Konzert am Sonntag (22.08.) um 15 Uhr im Coesfelder Schlosspark!

Am kommenden Sonntag (22.08.2021) ist es endlich so weit: Von 15 Uhr bis ca. 16.30 Uhr geben wir im Rahmen des Coesfelder Berkel-Sommers ein Freiluftkonzert im Coesfelder Schlosspark – und freuen uns riesig! Wir haben für unser Publikum ein sehr schönes und abwechslungsreiches Programm vorbereitet, Filmmusik, Popsongs, konzertante und traditionelle Blasmusik, da ist für jeden Geschmack was dabei.

Das Konzert ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Wichtig ist, dass ihr entweder geimpft, genesen oder getestet seid. Ausreichend Stühle sind da (natürlich nicht in unbegrenzter Stückzahl), ihr könnt aber auch einfach eine Picknickdecke mitbringen und Euch an einem der ausgewiesenen Picknickplätze hinsetzen.

Da Getränke und Co. nicht verkauft werden dürfen, bringt Euch Euren Proviant einfach selber mit. Der Zugang zum Schlosspark erfolgt nur über die Bernhard-von-Galen-Straße, alle weiteren Informationen findet ihr auch unter https://www.coesfeldundpartner.de/verein/arbeitskreise/kultur-freizeit/coesfelder-berkel-sommer/

Wir freuen uns auf jeden Fall schon sehr auf einen tollen musikalischen Nachmittag mit Euch!


Hygienekonzept für die kommenden Proben

Wir freuen uns, nach über 8 Monaten Pause wieder Proben zu dürfen. Dies ist jedoch nur unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Schutzverordnung möglich und beinhaltet folgende Punkte:

  • Abstand und Hygiene: Noch immer müssen wir auf ausreichend Abstand zueinander achten, um die Ansteckungsgefahr mit Covid19 zu minimieren. Daher halten wir Mindestabstände sowohl vor, während als auch nach der Orchesterprobe ein. Zudem ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes Pflicht. 
  • Kontaktnachverfolgung: Wir stellen eine digitale Kontaktnachverfolgung sicher. Dabei kann sich sowohl über die LUCA- als auch über die Corona-Warn-App eingecheckt werden. Für Musikerinnen und Musiker ohne Smartphone bieten wir die Registrierung über einen Laptop an. 
  • Die drei G: Getestet, genesen oder geimpft – um an der Probe teilnehmen zu können, muss einer dieser Punkte nachgewiesen werden. Wir würden euch daher bitten, euch vor der Probe entsprechend testen zu lassen, solltet ihr keine Bescheinigung für den „Status“ genesen oder geimpft vorlegen können. Der entsprechende Negativtest darf dabei nicht älter als 48 Stunden sein.


Endlich wieder proben!

Endlich hat die lange Wartezeit ein Ende! Nachdem wir alle die Auflagen der Coronaschutzverordnung verinnerlicht und die entsprechenden Maßnahmen getroffen haben, konnten wir Anfang Juni wieder mit unseren Proben starten. Auch wenn diese, wie so vieles in der aktuellen Situation, anders ablaufen müssen als wir es gewohnt sind. Dazu gehört zum Beispiel das Proben in zwei Schichten und mit zwei Metern Abstand zwischen den einzelnen Spielern. Da wir entsprechend viel Platz zum Proben brauchen, sind wir in den Saal des Kolpinghauses umgezogen. Dort reicht die Fläche aus, dass wir jeweils mit 20 Musikerinnen und Musikern üben können. Schöner Nebeneffekt ist, das wir damit das Kolpinghaus und Inhaber Jens Stegemann unterstützen können.

Zudem haben die Blechbläser den sogenannten „Ploppschutz“ kennengelernt. Das ist ein besonderes Ding, das über die Schalltrichter der Blechblasinstrumente gezogen wird, damit diese möglichst keine Aerosole beim Spielen erzeugen.
Einen kleinen Eindruck, wie dann eine solche Probe aussieht, vermitteln unsere Bilder.

Das gemeinsame Musizieren wird durch die Abstände schon verändert und auch ein bisschen erschwert, aber besser den Aufwand und die Situation in Kauf nehmen als gar nicht gemeinsam proben. Daher sind wir alle motiviert bei den Proben dabei!

Wir ihr seht, sind wir für die hoffentlich bald kommenden Auftritte wieder bestens im Training. Jeder, der Lust hat, kann sich gerne unseren Proben anschließen und so seine Freizeit bereichern!


Schreibe uns eine Email
Unterstütze uns mit einer Spende